Auch jeder Einzelne hat in den eigenen vier Wänden eine Vielzahl von Möglichkeiten Wärmeenergie und Strom zu sparen und so das Klima zu schützen. Nachfolgend finden Sie einfache und wirkungsvolle Methoden zum Energiesparen.

 

Bereich Wärmeenergie

Auch ohne gleich die komplette Heizungsanlage auszutauschen, können Sie Energie sparen:

  • zum Beispiel werden bei Absenkung der Raumtemperatur um nur ein Grad Celsius etwa 6 Prozent Energie weniger verbraucht
  • stoßweises Lüften mit weit geöffneten Fenstern und abgedrehten Heizkörpern an kalten Tagen spart ebenfalle Energie
  • lassen Sie Ihre Heizung von einem Fachmann optimieren (z.B.: Ersetzen von alten energieineffizienten Pumpen durch hocheffizienter Pumpen; hydraulischer Abgleich)

 

Bereich Strom

Die meiste Energie wird eingespart, wenn erst gar keine verbraucht wird. Um im Alltag Strom zu sparen, gibt es auch im privaten Bereich zahlreiche Möglichkeiten, sei es beim Kochen, Waschen, Kühlen oder beim Ausleuchten von Wohnraum.

Einfach aber oftmals vergessen, Handlungsmöglichkeiten zum Strom sparen:

  • auf die Füllmenge von Wasserkochern achten und nur so viel Wasser wie notwendig erhitzen
  • Restwärme von Elektroherdplatten nutzen und rechtzeitig abschalten
  • immer mit Deckel kochen
  • auf das Vorheizen des Backofens verzichten
  • mit Umluft statt mit Ober- und Unterhitze backen
  • Kühlschranktemperatur optimal einstellen (7-8 °C)
  • bei Geschirrspülern und bei Waschmaschinen Eco-Programme nutzen
  • Wäsche bei niedrigen Temperaturen waschen
  • bei Computern Energiesparmodus oder Ruhezustand nutzen
  • bei der Beleuchtung LED-Lampen verwenden

 

Bereich Einkauf

  • beim Kauf von technischen Geräten auf Öko- bzw. Energiesparlabel achten
  • Umweltfreundlich einkaufen heißt auch, umweltfreundlich zum Geschäft und wieder zurück zu kommen
  • zu Fuß oder mit Fahrrad einkaufen schützt das Klima und stärkt die Nahversorgung
  • beim Einkaufen regionale und Bioprodukte bevorzugen
  • beim Einkaufen (Verpackungs-)Müll vermeiden
  • Online-Bestellungen: Retoursendungen vermeiden, umweltfreundliche Zustelldienste verlangen

 

Verbraucherzentralen helfen Ihnen: Holen Sie sich Tipps von Energieberater*innen, die größten Stromverbraucher in Ihrem Haushalt zu finden, um sie anschließend zu beseitigen können.